Radball-Schüler des RV Methler überraschen beim ARAG-Cup

Am Sonntag waren beim ARAG-Schüler-Cup die besten Radballmannschaften des Landesverbandes NRW in Methler in der Eichendorffsporthalle am Start. Der RV Methler wurde dabei durch Julian Engeldinger und Kim Bradke in der Altersgruppe U15 vertreten.
Das junge Team, im Vorjahr hatte das Duo noch den Pokalsieg U13 gewonnen, hatte auf Grund einer Verletzung die direkte Qualifikation verpasst, war aber mit einer Wildcard am Start und das Team nutze seine Chance. Während in der ersten Begegnung gegen Osterfeld ein Sieg erwartet wurde und dieser mit 6:1 auch deutlich ausfiel, war der 4:1 Sieg gegen Steinhagen im 2. Spiel schon überraschend. Dieser Sieg sollte am Ende auch noch ausschlaggebend sein. Dann folgten die Begegnungen gegen die Münsteraner Mannschaften. Gegen Münster II hatte man eigentlich einen Sieg erwartet, aber es reichte nur zu einem 1:1 Unentschieden. Das letzte Spiel gegen dann Landesmeister und erklärtem Favoriten Münster I ging dann nach großem Kampf mit 0:3 verloren. Mit insgesamt 7 Punkten erreichte das Methleraner Team einen überraschenden 2. Platz vor der punktgleichen Mannschaft aus Steinhagen, ausschlaggebend war die bessere Tordifferenz. Pokalsieger wurde ungeschlagen mit 12 Punkten die Mannschaft Münster I.

Kommentarfunktion ist deaktiviert