RV Methler I jetzt Tabellenzweiter

Zum vierten Spieltag der 2. Bundesliga im Radpolo mussten die Damen des RV Methler nach Naurod (Hessen) reisen. Der RV Methler I mit Lisa Schelkmann und Samantha Thomas hofft nach den zuletzt ansteigenden Leistungen auf die Möglichkeit einen der ersten 6 Tabellenplätze zu erreichen.
Samantha-Thomas-und-Lisa-Schelkmann-in-Aktion
Die ersten 6 Mannschaften qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga, die im Rahmen der Deutschen Hallenradsportmeisterschaften dieses Jahr in Moers stattfinden. Das Team RV Methler II mit Desiree Patschkowski und Nicole Schremmer-Bothe konnte leider krankheitsbedingt nicht antreten. Gleich im ersten Spiel mussten Schelkmann / Thomas gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer aus Kostheim antreten. In einem schnellen und hochklassigen Spiel war der Spielverlauf sehr ausgeglichen. Zur Halbzeit lag der RV Methler knapp mit 3:4 Toren in Rückstand. Schelkmann / Thomas hielten gegen die schnellen Kostheimerinnen dagegen und konnten sogar am Ende einen 7:5 Erfolg verbuchen. Im zweiten Spiel trat der RV Methler I dann gegen den Tabellendritten Seeheim II an. Auch hier gingen am Ende Schelkmann / Thomas mit 6:4 Toren als Sieger vom Spielfeld. Gegen das Team Seeheim I tat sich Methler I wieder schwer. Aber auch in diesem Spiel reichte es zu einem knappen 5:4 Erfolg.
Zusammen mit den 3 Punkten gegen Methler II konnten Schelkmann / Thomas mit 12 Punkten ein top Ergebnis erreichen und steigerten sich nun auf den zweiten Tabellenplatz.
Das Team des RV Methler II hat trotz Ausfall keinen Boden gegen den Abstieg verloren, denn die dahinter platzierten Teams aus Colbitz konnten ebenfalls nicht antreten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert